Aufstiegsspiel der Juniorinnen U18 in die Niederrheinliga

Teamgeist für den Aufstieg in die Niederrheinliga – Juniorinnen U18 des TC Blau-Weiss Moers 83 e. V.

Was für eine tolle Saison für unseren Tennisnachwuchs der Juniorinnen U18 Mannschaft aus der 1. Verbandsliga.
Mit 10 Punkten aus 5 Spielen sind unsere jungen Tennisspielerinnen ungeschlagen und können am morgigen Mittwoch, den 11.07.18, den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt machen.

Ab 16:30 Uhr geht es morgen bei uns auf der Anlage in das Qualifikationsspiel gegen den ETUF e.V. Tennisriege aus Essen.

Wer unsere Mannschaft anfeuern und beim möglichen Aufstieg unterstützen möchte ist herzlich eingeladen.

Ihr schafft das!

Blau-Weisse Siegerinnen bei den Jugendbezirksmeisterschaften 2018

Stolze Siegerinnen der Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018. Magdalena Paszkowiak (l.) und Neele Menßen des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V.

Der Tennisnachwuchs des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. präsentierte sich bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 des linken Niederrheins in Bestform.

Die Finale der Juniorinnen U14 und U16 standen ganz im Zeichen von Blau-Weiss.
Das Finale der Juniorinnen U14 bestritten die beiden Teamkameradinnen und Tennisfreundinnen von Blau-Weiss, Neele Menßen und Madeleine Lehmann. Dabei konnte Neele einen klaren 6:2 und 6:0 Sieg feiern.

Im Finale der Juniorinnen U16 standen sich Magdalena Paszkowiak und Sadina Becic vom TC Blau-Weiss Kamp Lintfort gegenüber.
Magda konnte sich in einem hart umkämpften Match mit 3:6 6:4 und 10:4 gegen ihre ehemalige Teamkollegin durchsetzten.

Der TC Blau-Weiss Moers gratuliert seinen beiden Spielerinnen zum Jugend-Bezirksmeisterschaftstitel 2018 und wünscht weiterhin viel Erfolg.

 

WM-Tipprunde beschert Jugendkasse ein ordentliches Plus!

Für die Deutsche Fußballnationalmannschaft hat sich die WM 2018 leider nicht gelohnt.
Für unsere Jugendkasse schon!

Im Rahmen des WM-Rudelguckens der Deutschen Vorrundenspiele bei uns im Club, konnte mit einem kleinen Einsatz das Ergebnis des jeweiligen Spiels getippt werden. Leider lag bei allen drei Spielen keiner der Teilnehmer mit seiner Vorhersage richtig.

Was wird nun aus unserem Wetteinsatz, fragte sich die Tippgemeinschaft und entschied sich für eine Spende in die Jugendkasse. Dabei wurden zweimal 30 € und einmal 40 € in die Jugendkasse einbezahlt.

Die Jugendabteilung des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. bedankt sich bei allen Tippern für die Spende über insgesamt 100 € und wünscht weiterhin eine unterhaltsame Fußballweltmeisterschaft 2018.

Letztes Heimspiel der Juniorinnen U18 in der 1. VL

Die Juniorinnen U18 aus der 1. Verbandsliga des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V.

Heute startet ab 16:30 Uhr das letzte Heimspiel unserer Juniorinnen U18 in der
1. Verbandsliga. Zu Gast ist der Lintorfer TC.
Die Tabellensituation ist mehr als vielversprechend. Ein weiterer Sieg heute gegen die aktuell zweitplatzierten würde Platz 1 in der Tabelle festigen und einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg in die Niederrheinliga bedeuten.

Wer unsere Mannschaft anfeuern möchte kann dabei ebenfalls das Eröffnungsspiel der WM ab 17 Uhr bei Siggi & Ralf mitverfolgen. Ihr seid herzlich eingeladen.

Die Mannschaft freut sich über Eure Unterstützung!

Jugendmedenspiele 2018

Die Jugendabteilung des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. freut sich auf die anstehende Medenspielsaison 2018.

Auch für unsere Jugendmannschaften starten heute die Medenspiele der Sommersaison 2018.

Eine vorläufige übersicht über die Spieltermine findet ihr anbei.
Gespielt wird zeitgleich auf den Plätzen 4 – 7.
Für die Doppel stehen dann die Plätze 4 + 5 zur Verfügung.

Wir wünschen unseren Jugendmannschafften eine erfolgreiche und tolle Medenspielsaison 2018!

Termine der Jugendmannschaften auf Kreisebene

Spielplan der Juniorinnen U18/1 1. VL

Turniersieg bei den Jugendbezirksmeisterschaften im Doppel

Zwei glückliche Siegerinnen. Madeleine Lehmann (li.) und Maja Fischer des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. bei den Jugendbezirksmeisterschaften im Doppel der Juniorinnen U16

Die beiden Jugendspielerinnen Maja Fischer (LK15) und Madeleine Lehmann (LK 11) des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. konnten am vergangenen Wochenende mit einer starken Teamleistung die 2. Jugendbeszirksmeisterschaften des linken Niederrhein im Doppel der Juniorinnen U16 gewinnen.

Der TC Blau-Weiss Moers gratuliert zu einem erfolgreichem Turnierwochenende bei dem die beiden Nachwuchsspielerinnen aus unserem Damen-Perspektivteam ungeschlagen blieben!

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei kommenden Turnieren und die anstehende Medenspielsaison.

Neele Menßen gewinnt Ostermann-Cup

Ein erfolgreicher Saisonstart auf Asche für das Mitglied des BW Moers- Damenperspektivteams: Neele Menßen gewann die U14-Konkurrenz des Ostermann-Cups in Bocholt (KategorieJ2). Nach guten Vorstellungen im Viertel- und Halbfinale ohne Satzverlust gab sie sich auch im Endspiel am 08. April keine Blöße und gewann 6:1 und 6:4.

Jugendförderung

Förderung des Jugendtrainings im Jahr 2018

Bei uns wird das Jugendtraining grundsätzlich in einer 3er/4er-Gruppe von unseren Vereinstrainern Ron und Wilco Dirriwachter durchgeführt.

Der Verein fördert 1 Trainingsstunde pro Woche und Kind in 3er/4er Gruppen. jeweils im Sommer (S) und Winter (W). Um am Jugendtraining teilnehmen und die Förderung des Vereins erhalten zu können, muss das Kind / der Jugendliche Mitglied des TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. sein. Zusätzliches Training kann mit den Trainern individuell vereinbart werden. Die Kosten dafür sind aber vollständig selbst zu tragen.

Das Jugendtraining wird pro Kind einer Familie, einer Lebenspartnerschaft oder eines alleinerziehenden Elternteils (Eltern) vom Verein wie folgt gefördert:

–           das 1. Kind mit:                                                            20,00 € (S) / 30,00 € (W)

–           das 2. Kind mit:                                                            20,00 € (S) / 30,00 € (W)

–           das 3. und jedes weitere Kind mit:                               40,00 € (S) / 60,00 € (W)

Für das Jugendtraining in 3er/4er-Gruppen stellt das Trainerteam max. 10,00 € je Stunde (60 min.) und Kind/Jugendlichem in Rechnung. Das Trainingsentgelt wird vom Trainerteam abzüglich der o.g. Förderungsbeträge von den Kindern/Jugendlichen bzw. deren Erziehungsberechtigten vereinnahmt.

Eltern mit 3 oder mehr Kindern haben die besondere Förderung des 3. und jedes weiteren Kindes beim Schatzmeister des Vereins gesondert anzumelden. Das bedeutet, dass z.B. im Fall von 3 Kindern zunächst bei den Trainern das Trainingsentgelt gemindert um den Förderungsbetrag in Höhe von 20,00 € (S) / 30,00 € (W) pro Kind zu bezahlen ist. Auf Antrag wird den Eltern dann vom Schatzmeister der Restförderungsbetrag in Höhe von 20,00 € (S) / 30,00 € (W) erstattet.

Weiterführende Hinweise:
Als Jugendliche gelten gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 3 der Vereinssatzung jugendliche Mitglieder, die am 1.1. eines Geschäftsjahres das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder als Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Freiwillige im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ), die am 1.1. eines Geschäftsjahres das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, einen entsprechenden Nachweis führen können.

In den Schulferien findet kein Training statt. Sollte aufgrund von Feiertagen eine Trainerstunde ausfallen, wird diese erst beim wiederholten Male (also erst beim 2. Ausfall) nachgeholt oder erstattet.

Kleingruppen (2-er oder Einzeltraining) sind in Absprache mit den Trainern möglich und werden mit dem gleichen Absolutbetrag pro Teilnehmer [z. Zt. 20,00 € (S) / 30,00 € (W)] gefördert. Die mit den Trainern im Vorfeld zu besprechenden Mehraufwendungen für das Training in Kleingruppen sind allerdings selbst zu tragen.

Doppelter Erfolg für Neele Menßen

Gelungener Jahresausklang – starker Jahreseinstieg

Doppelter Erfolg für Neele Menßen, die seit dem Winter Teil des erfolgreichen Damenperspektivteams ist: Nach längerer Durststrecke ohne Turniersieg gewann Neele zum Jahresende zunächst den Wintercup in Breitscheid in der U14-Konkurrenz (Kategorie J3). Nach guten Vorstellungen im Viertel- und Halbfinale (6:3, 6:2 und 6:2, 6:1) wartete im Finale mit Clara Schön eine starke Gegnerin aus Dresden. Neele behielt die Nerven und gewann schließlich 7:5 und 6:4. Über das gesamte Turnier punktete Neele vor allem mit ihrem starken ersten Aufschlag.

Direkt zum Jahresstart konnte Neele dann das Essener Neujahrststurnier (Kategorie J2) gewinnen. An eins gesetzt, gab es nach einem Rast zunächst zwei mühelose Siege (6:0, 6:1 und 6:0, 6:0), bevor es im Finale gegen die zwei der Setzliate zu einem engen Match kam, in dem beide Spielerinnen nervös und mit vielen Fehlern agierten. Zwar verspielte Neele im ersten Satz eine 3:0-Führung und im zweiten Satz eine 5:2-Führung, konnte sich dann aber nervenstark jeweils mit 7:6 durchsetzen. Im Tiebreak des zweiten Durchgangs wehrte sie dabei nach einem 2:6-Rückstabd vier Satzbälle am Stück ab. Insbesondere im Viertel- und Halbfinale war es erneut der starke Aufschlag, der die Gegnerinnen zur Verzweiflung trieb.

Zwei Turniersiege hintereinander waren der verdiente Lohn für das beharrliche Training und den Einsatz der vergangenen Monate, in denen es trotz guter Leistungen nicht zum Turniersieg reichte.

Gelungener Jahresausklang und starker Jahreseinstieg für Neele Menßen. Foto: privat.