Vorstandsgespann beendet Tätigkeit nach zehn Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit

Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender) und Dieter Themann (Schatzmeister) werden bei den kommenden Vorstandswahlen im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Jahres 2019 nicht erneut kandidieren. Dies gaben beide in der Vorstandssitzung am vergangenen Donnerstag (17.05.2018) bekannt. Damit beenden beide ihr Engagement gemeinsam nach zehn Jahren, so wie sie es gemeinsam im Jahr 2009 begonnen haben.

„Unser Entschluss ist endgültig. Die Mitglieder des Vereins haben jetzt ein Jahr Zeit, die Vorstandsposten neu zu besetzen“, kommentierte der scheidende 1. Vorsitzende, Andreas Schollmeier, den Entschluss am Rande der Vorstandssitzung. „Nach zehn Jahren Vorstandsarbeit, über 100 durchgeführten Einzelprojekten, Verdopplung der Mitgliederzahlen und Schaffung eines soliden finanziellen Fundaments, kann der neue Vorstand aus dem Vollen schöpfen. Neuer und frischer Wind wird dem Verein gut tun.“

Beide Vorstandsmitglieder hatten zuletzt aus persönlichen und beruflichen Gründen immer weniger zeitliche Kapazitäten, die nur teilweise durch die Mitwirkung anderer Ehrenamtler aufgefangen werden konnten. „Ein Rückzug während der laufenden Amtsperiode kam für uns jedoch nie in Betracht. Wir haben die Aufgaben und Verantwortung bis 2019 angenommen und werden diese auch bis zum Ende wahrnehmen“, erläuterte Dieter Themann (Schatzmeister).

Schatzmeister Dieter Themann (links) und 1. Vorsitzender Andreas Schollmeier verabschieden sich.