TC Blau-Weiss Moers gehört zu den Sternen des Sports

Verein gewinnt den Vereinswettbewerb des DOSB am Niederrhein und erhält Auszeichnung für beispielhaftes gesellschaftliches Engagement

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken würdigen den TC Blau-Weiss Moers 83 e.V. im Jahr 2014 für „das beispielhafte gesellschaftliche Engagement“. So steht es auf der von Uwe Fröhlich (Präsident des BVR) und Alfons Hörmann (Präsident des DOSB) unterzeichneten Urkunde geschrieben.

Der TC Blau-Weiss Moers wurde am heutigen Mittwoch im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Volksbank Niederrhein in Alpen für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem großen Stern in Bronze ausgezeichnet. Mit dem 1. Platz konnte sich der Verein gegen sieben sehr starke Konkurrenten behaupten, die sich ebenfalls mit sehr tollen Projekten um den Preis beworben hatten.

Am Ende der Preisverleihung konnte der TC Blau-Weiss Moers den großen Stern in Bronze in Empfang nehmen. Für den Verein ist dies eine der größten Würdigungen in der Vereinsgeschichte, die zugleich mit einem Preisgeld von 1.500 Euro belohnt wurde. Durch den 1. Platz bei dem Wettbewerb auf lokaler Ebene hat sich der TC Blau-Weiss Moers nun automatisch für den Landeswettbewerb in Düsseldorf qualifiziert. Dort geht es am 29. Oktober 2014 um die Verleihung der Sterne des Sports in Silber.

Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender) freute sich in Vertretung für den ganzen Verein über die tolle Anerkennung: „Wir wollen mit unserem Nachhaltigkeitskonzept auch andere Sportvereine zu nachhaltigem Handeln motivieren und an unseren positiven Erfahrungen teilhaben lassen“.

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, Partner und Sponsoren – insbesondere der Sparkasse am Niederrhein – wäre diese Leistung jedoch niemals möglich gewesen. Daher an dieser Stelle nochmal an alle ein ganz herzliches Dankeschön, die dem Verein geholfen haben, für diese positive Entwicklung zu sorgen.

Sterne_des_Sports_Bronze_2014

Sichtlich stolz präsentierten (von links) Ulrich Holtbrink (Leiter Vertriebsunterstützung der Volksbank Niederrhein) und die Vereinsvertreter um Günter Hildebrand (2. Vorsitzender), Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender), Martin Münch (Sponsorenbeauftragter), Dieter Themann (Schatzmeister) und Gaby Kolassa (2. Beisitzerin) den großen Stern in Bronze für beispielhaftes gesellschaftliches Engagement.