Clubmeisterschaften 2014

Ausschreibung Clubmeisterschaft 2014

TCBWM_Logo_perfektTermin + Zeitplan: 14.07.2014 – 30.08.2014  

Die Gruppenspiele müssen in der Zeit vom 14.07.2014 – 24.08.2014 gespielt  worden sein.

Es ist möglich, auch schon Halbfinalspiele in diesem Zeitraum zu spielen.

Ab dem 25.08.2014 – 30.08.2014 dürfen nur noch alle Halbfinalspiele und Endspiele gespielt werden. Die Spieltermine sind bis zu den Endspielen innerhalb des vorgegebenen Zeitraums selbstständig abzustimmen. Sollte ein Teilnehmer zu einer Begegnung an 3 Terminen nicht können, wird das Spiel als verloren gewertet und zwar mit 6:0, 6:0.

Es gibt auch dieses Jahr keine B – Runde !!!!!!

Der letzte Spieltag der Clubmeisterschaften ist der  30.08.2014

Gruppenspiele und evtl. Halbfinalspiele: 14.07.2014 – 24.08.2014

Endspielwoche: Montag 25.08. – Samstag 30.08.2014           

Konkurrenzen:
Damen-Einzel, Damen-Doppel,
Herren-Einzel, Herren-Doppel, Mixed

Meldungen: Jeder Teilnehmer kann 1 Einzel, 1 Doppel und 1 Mixed melden.

Die diesjährigen Endspielteilnehmer der Clubmeisterschaften werden in Gruppenspielen ermittelt. Es wird in den Gruppen, jeder gegen jeden spielen. Die Halbfinalisten werden über Kreuz ermittelt, bei einer ungeraden Gruppenanzahl qualifiziert sich der nach Spielpunkten beste Zweite“ Die Teilnehmer der Halbfinalspiele werden gegeneinander ausgelost. Die Gruppeneinteilung wird vom Sportausschuss vorgenommen, dies geschieht durchs Setzen und Auslosen der Teilnehmer in den entsprechenden Konkurrenzen. Der Sportausschuss behält sich vor, Konkurrenzen, die nicht entsprechend besetzt sind, zu streichen oder zusammenzulegen.

Meldeliste:  Liegt auf der Clubhaustheke.

Meldeschluss:  Freitag, 11.07.2014 um 24:00 Uhr

Auslosung:  Samstag, 12.07.2014 ab 12:00 Uhr

Nenngeld:  Einzel: 3,- Euro, Doppel: 2,50 Euro je Spieler.

Die Zahlung wird nur durch die entsprechende Stempelquittung  anerkannt.

Siegerehrung:
Die Siegerehrung wird mit einer Players Party am 30.08.2014 ausgerichtet.

Turnierbedingung:  Es gelten die Turnierordnungen des D.T.B. und die WO-TVN.

Ballmarke: „Dunlop Fort Tournament“ (In Abstimmung mit dem Spielpartner sind auch andere Ballmarken erlaubt. Der Sieger behält die neuen Bälle).

In allen Wettbewerben entscheidet der Gewinn von 2 Sätzen. 3. Satz = Match – Tie – Break. Die Spiele werden auf den Plätzen 1, 2, 4 und 5 ausgetragen. Das Spielergebnis wird vom Sieger in den Turnierplan eingetragen.

Euer Sportwart