Nühlen Cup 2017 – Start am 19. August

Tennis-Turnier setzt Zeichen in Sachen Fairness und sozialem Engagement

Beim TC Blau-Weiss Moers laufen derzeit die Vorbereitungen für das nächste sportliche Großereignis: Vom 19. bis zum 27. August 2017 richtet der Tennisverein von der Filder Straße nämlich den „Nühlen Cup“ als Doppel- und Mixed-Turnier aus. Diese Veranstaltung richtet sich ausdrücklich an alle Hobby-Tennisspielerinnen und -spieler im Tennis-Verband Niederrhein und wird gemeinsam von den drei Vereinen TC Sportpark Moers-Asberg, TV Vennikel und eben dem TC BW Moers organisiert.

Die Premiere fand bereits im Jahr 2014 auf Initiative von Harald Stamm statt und fand mit rd. 200 Teilnehmern im letzten Jahr beim TV Vennikel ihren bisherigen Höhepunkt – sehr zur Freude von Dr. Hans Nühlen, dessen Autohaus Nühlen der Hauptsponsor neben Grüter Hamich & Partner ist. Rundum zufrieden durfte auch Jürgen Fassbender sein; der Tennisstar, ehemalige Daviscup-Spieler und Doppel-Vizeweltmeister konnte nämlich als prominenter Schirmherr gewonnen werden.

Gespielt wird in den Spiel- und Altersklassen Damen- und Herren-Doppel sowie Mixed – in der Jugend U12/U14/U16/U18 und bei den Erwachsenen offene Klasse/30/40/50/60/70. Die Anmeldung kann online unter http://www.tvpro-online.de/tvpro/ oder per E-Mail: nuehlencup@blau-weiss-moers.de erfolgen. Anmeldeschluss ist der 12. August. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Teilnehmer und Konkurrenz – dafür winken neben der sportlichen Herausforderung aber für alle Teilnehmer auch attraktive Preise im Wert von jeweils bis zu 40 Euro. Zudem werden unter allen am Finalspieltag anwesenden Teilnehmern als Hauptpreis zwei Eintrittskarten zu dem Grand Slam Turnier der French Open in Paris inkl. Hotelgutschein verlost.

Als wesentlicher Bestandteil des Breitensportturniers wird erneut eine soziale Einrichtung durch eine Spende aus dem Reinerlös profitieren – eine Maßnahme, die auch für den Vorsitzenden des TC BW Moers, Andreas Schollmeier, besonders wichtig ist: „Wir Sportvereine haben eine soziale Verantwortung; deshalb ist es eine tolle Sache, die Förderung des Tennissportes mit der Unterstützung für eine soziale Einrichtung zu verbinden.“ Der im Rahmen des Turniers erzielte Gewinn wird wie bereits im letzten Jahr an die soziale Organisation „Bewegen Hilft e.V.“ gespendet.

Schirmherr Fassbender verweist zudem auf einen anderen löblichen Aspekt dieses Groß-Turniers: „Absolut lobenswert ist, dass hier drei Vereine bei aller gebotenen sportlichen Konkurrenz ein gemeinsames Turnier veranstalten. Das passt zum Fairness-Gedanken dieser Veranstaltung und spricht für den freundschaftlichen Umgang der drei Vereine.“

Schollmeier und der ausrichtende TC BW Moers hoffen nun natürlich, die stolze Teilnehmerzahl des letzten Jahres wieder zu erreichen: „Jede Sportlerin und jeder Sportler, die hier teilnehmen, sind ein Beleg für die Idee dieses Turniers, nämlich sich in fairem sportlichen Wettkampf zu messen und darüber hinaus noch einen sozialen Beitrag für die Region zu leisten.“

Thomas Klapdor (Sportwart TC BW Moers), Jens Meschede (Sportwart TV Vennikel), Thomas Balters (2. Vorsitzender TV Vennikel), Rainer Staats (Vorsitzender TC Asberg), Günter Grüter (Grüter Hamich & Partner), Dietmar Hirschel (Sportwart TC Asberg), Andreas Schollmeier (Vorsitzender TC BW Moers), Oliver Zimmer (Vorsitzender TV Vennikel), Dr. Hans Nühlen (Autohaus Nühlen), Ralf van gen Hassend (Grüter Hamich & Partner), Harald Stamm (Turnierinitiator).

 

Pflaumenkuchenturnier 2015 für den guten Zweck

TC Blau-Weiss Moers erspielt 300 Euro für die Aktion „Bewegen hilft“

Pflaumenkuchenturnier 2015 Gruppenfoto (1000x750) zugeschnittenÜber 20 Teilnehmer erspielten am Sonntag, den 06.09.2015, bei wechselhaftem Wetter insgesamt 300 Euro für den guten Zweck zugunsten der Aktion „Bewegen hilft“. Bei dem Mixed-Turnier hatten alle Teilnehmer sichtlich viel Spaß und freuten sich darüber, die im Vorfeld ausgewählte Aktion mit ihrem Einsatz unterstützen zu können.

Zu Beginn des Turniers durfte der Verein zunächst Guido Lohmann, Initiator und Organisator der Aktion „Bewegen hilft“, persönlich begrüßen, der in einer kurzen Rede die Eigeninitiative und das Engagement des Clubs lobte und den Teilnehmern für ihren Einsatz seinen Dank aussprach.

Anschließend wurden insgesamt sechs Mixed-Runden gespielt, die traditionell von Pfläumchen und Pflaumenkuchen begleitet wurden. Im Endspiel konnten sich schließlich Evelin Gill und Andreas Schollmeier gegen Stefanie Wiemann und Dieter Themann durchsetzen.

Die bei dem diesjährig zum zweiten Mal als Charity Cup ausgestalteten Pflaumenkuchenturnier erspielten Gelder werden für Projekte sozialer Organisationen der Region eingesetzt:

  • Arbeitskreis Peter-Pan
  • Beratungsbüro Xanten
  • Behinderten Sport Gemeinschaft (BSG) Kamp-Lintfort
  • Der Bunte Tisch Moers e.V.
  • Fachklinik St. Camillus
  • Guttempler-Gemeinschaft Festland
  • Haus Sonnenschein
  • Klartext für Kinder e.V.
  • Lebenshilfe Moers
  • Pfadfinder vom Stamm St. Ulrich

Mehr Infos zur Aktion „Bewegen hilft“ gibt es unter http://www.bewegenhilft.de/

Seit vielen Jahren veranstaltet der TC Blau-Weiss Moers Benefizturniere zugunsten von sozialen Organisationen. Wir Sportvereine haben auch eine soziale Verantwortung für die Region“, begründet Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC Blau-Weiss Moers) das Engagement des Vereins. „Soziales Engagement ist daher fester Bestandteil unseres umfassenden Nachhaltigkeitskonzeptes.“

Der TC Blau-Weiss Moers freut sich über das tolle soziale Engagement seiner Mitglieder und bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern sowie der Turnierorganisatorin Verena Hoffmann.

TC Blau-Weiss Moers ist eben mehr als Tennis!

Nühlen-Tennis-Turnier: toller Sport und 1000 Euro für zwei Moerser Grundschulen

Bei bestem Sommerwetter richtete der TC BW Moers jetzt das „Nühlen Doppel- und Mixed-Turnier“ aus – eine Breitensport-Veranstaltung, die zudem eine soziale Komponente hat.

Ins Leben gerufen wurde dieses neuartige Event in der Moerser Tennisszene im vergangenen Jahr von den  drei Vereinen TC Sportpark Moers-Asberg, TV Vennikel und eben dem TC BW Moers.

Auf Initiative von Harald Stamm fand die Premiere im letzten Sommer in Asberg statt. Auch die jetzige Zweitauflage war mit 74 Anmeldungen und fast hundert Zuschauern am Finaltag ein Riesenerfolg. Übrigens sehr zur Freude von Dr. Hans Nühlen, dessen Autohaus Nühlen der Hauptsponsor ist, und von Jürgen Fassbender: der Tennisstar, ehemalige Daviscup-Spieler und Doppel-Vizeweltmeister konnte auch bei der Zweitauflage dieses Turniers als prominenter Schirmherr gewonnen werden.

Nach vielen spannenden, teilweise hochklassigen Spielen an fünf Tagen konnten sich diese Siegerteams feiern lassen:

  • Damen 30/40: Stefanie Höfken / Dunja Neuse (TV Vennikel)
  • Damen 50: Gaby Höhmann / Chauke Haferkamp (TC BW Moers)
  • Herren 30/40: Andreas Schollmeier / Tristan Schunk (TC BW Moers)
  • Herren 50: Frank Huppers / Wolfgang Roosen (TC BW Moers)
  • Herren 60: Theo Mertin / Harald Stamm (TC Asberg)
  • Mixed 30: Verena Franke / Marco Mattner (TC GW Ratingen)
  • Mixed 40/50: Susanne Pfeilschifter / Thomas Balters (TV Vennikel)

Neben der sportlichen Herausforderung gab es für die Finalteilnehmer attraktive Preise im Gesamtwert von über tausend (!) Euro. Zudem konnte sich die Damen-Doppel-Paarung Mokrosch / Salierno (TC Rumeln-Kaldenhausen) über zwei Karten für die Halbfinals beim Porsche-Tennis-Grandprix 2016 in Stuttgart freuen.

Neben dem sportlichen Wert und der durchaus nicht alltäglichen Tatsache, dass drei Vereine gleichberechtigt als Veranstalter auftreten, liegt der besondere Aspekt dieses  Breitensport-Turniers in der sozialen ,Zugabe‘; denn erneut wird eine soziale Einrichtung durch eine Spende aus dem Reinerlös profitieren; eine

Maßnahme, die auch für den Vorsitzenden des TC BW Moers, Andreas Schollmeier, besonders wichtig ist: „Wir Sportvereine haben eine soziale Verantwortung und deshalb haben wir die Förderung des Tennissportes mit der Unterstützung für eine soziale Einrichtung verbunden.“

In diesem Jahr können sich die Kinder der Gebrüder-Grimm-Schule und der Grundschule Hülsdonk über eine Spende von beachtlichen 1000 Euro freuen.

Sonntag, 05.07.2015, Moers, Tennis, Gewinner des Nühlen-Cups beim TC Blau-Weiß Moers. Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Foto Services

Von links: Rainer Staats (1. Vorsitzender des TC Sportpark Moers-Asberg),Harald Stamm (Turnierinitiator und Sieger Herren 60 Doppel), Jürgen Fassbender (Schirmherr), Gaby Höhmann (Siegerin Damen 50 Doppel), Thomas Balters (2. Vorsitzender der TV Vennikel Tennisabteilung und Sieger Mixed 40/50), Chauke Haferkamp (Siegerin Damen 50 Doppel), Susanne Pfeilschifter (Siegerin Mixed 40/50) Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC Blau-Weiss Moers und Sieger Herren 30/40 Doppel), Frank Huppers (Sieger Herren 50 Doppel), Tristan Schunk (Sieger Herren 30/40 Doppel), Wolfgang Roosen (Sieger Herren 50 Doppel), Dr. Hans Nühlen (Turniersponsor), Theo Mertin (Sieger Herren 60 Doppel) und Günter Grüter (Turniersponsor) freuen sich über ein erfolgreiches Turnier. Foto: Christoph Karl Banski / FUNKE Foto Services

Neuer Kinderspielplatz

Projekt erfolgreich abgeschlossen – vielen Dank an alle Helfer und Spender!

Dank vieler Geldspenden, für die ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte, konnte das Projekt „Kinderspielplatz“ bereits Ende März in Angriff genommen werden. Bewaffnet mit Bagger und Schaufel wurde das ehemalige Maulwurfparadies dem Erdboden gleich gemacht und mit viel Mühe und Sorgfalt für die geplante Spielwiese vorbereitet.

Mit Unterstützung des Raiffeisenmarktes war es uns möglich einen tollen Rollrasen samt Maulwurfschutz zu verlegen, so dass der Spielplatz nachhaltig vor ungeliebten Unebenheiten bewahrt wird. Eine von den Spendengeldern finanzierte Hainbuchenhecke grenzt den Spielplatz nun optisch vom Spielbetrieb ab.

Auch der neue abdeckbare Sandkasten, gespendet vom Bauzentrum Stewes, die wunderschöne Sitzbank von der Schlosserei Oliver Rettig und die gerade installierte Wippe laden Groß und Klein zum verweilen und spielen ein. Des weiteren stehen den Kindern in einer Box (Sand-)Spielzeuge und ein Bobby-Quad zur Verfügung, die von unseren Mitgliedern Gudrun Berns und Gabi Zieschang zur Verfügung gestellt wurden.

01e860c846f32b88f28a0d67b9315695e6365a312aIch danke allen beteiligten Mitgliedern für ihre finanzielle und tatkräftige Unterstützung. Das ist wirklich „mehr als Tennis“! Danke an die helfenden Hände von Pedro Angioni, Marc Binder, Harald Büchter, Harald Gellert, Jürgen Herzberg, Philipp Heugel, Caroline Mays, Marc Wischinski und Gabi Zieschang.

Ein besonderer Dank gilt Günter Hildebrandt für die fachkundige Umsetzung und die benötigten Gerätschaften. Danke an Martin Münch, der uns mit vollem Einsatz zu den oben genannten Sachspenden verholfen hat und mir bei der Planung und Umsetzung jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand.

Von Herzen bedanke ich mich bei meinem Vater Roland Weihrauch, der das Projekt „Kinderspielplatz“ mit vollstem Einsatz voran getrieben hat, an der Umsetzung maßgeblich beteiligt war und sich auch weiterhin um die Pflege des Spielplatzes kümmert.

Vielen lieben Dank!!!

Lena Weihrauch

Pflaumenkuchenturnier 2014 für den guten Zweck

TC Blau-Weiss Moers erspielt 500 Euro für den Hospizverein Neukirchen-Vluyn

32 Teilnehmer erspielten am Sonntag, den 07.09.2014, bei bestem Tenniswetter insgesamt 500 Euro für den guten Zweck zugunsten des Hospizvereins in Neukirchen-Vluyn. Bei dem diesjährig zum ersten Mal als Charity Cup ausgestalteten Pflaumenkuchenturnier kamen so viele Gelder zusammen, die nun für die persönliche Betreuung von sterbenden Menschen und deren Angehörigen eingesetzt werden.

Bei dem Mixed-Turnier hatten alle Teilnehmer sichtlich viel Spaß und freuten sich darüber, das im Vorfeld ausgewählte Projekt mit ihrem Einsatz unterstützen zu können. So kommen die Spenden der Teilnehmer nun dem Hospizverein Neukirchen-Vluyn zugute, der in der schweren Zeit des Abschieds dem sterbenden Menschen und seinen Angehörigen Hilfe und Begleitung anbietet.

Seit vielen Jahren veranstaltet der TC Blau-Weiss Moers Benefizturniere zugunsten von sozialen Organisationen. Wir Sportvereine haben auch eine soziale Verantwortung für die Region“, begründet Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC Blau-Weiss Moers) das Engagement des Vereins. „Soziales Engagement ist daher fester Bestandteil unseres umfassenden Nachhaltigkeitskonzeptes.“

Der TC Blau-Weiss Moers freut sich über das tolle soziale Engagement seiner Mitglieder und bedankt sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern sowie den Turnierorganisatoren Elke und Thomas Paap.

TC Blau-Weiss Moers ist eben mehr als Tennis!

Foto_offiziell

Die Turnierteilnehmer hatten sichtlich viel Spaß bei ihrem Einsatz für die gute Sache.

Bewegen hilft!

Mit einer sportlichen Aktion sollen Menschen in der ganzen Region bewegt werden, für ausgesuchte soziale Einrichtungen Geld zu spenden. Prominente machen mit, aber es kann auch jeder selbst aktiv werden.

Unter dem Motto „Bewegen Hilft“ starte in diesem Jahr eine neue Charity-Challenge. Zusammen mit vielen anderen Unterstützern wird dabei vor allem um zwei Dinge geworben: Freude an der eigenen Bewegung, am selbst erlebten Sport. Und Freude an der Unterstützung anderer, die unsere Hilfe gebrauchen können, um dadurch ihr Leben ein Stück weit besser gestalten zu können.

Ab dem 10. September 2014 startet für 28 Tage die Aktion „Bewegen hilft!“. In den vier Wochen gibt es mehrere offene Sportaktionen, bei denen Ihr mitmachen könnt. Um welche Aktionen es sich handelt, erfahrt Ihr immer zeitnah auf der Facebook-Seite Bewegen hilft! und der dazugehörigen Internetseite unter www.bewegenhilft.de.

TC Blau-Weiss Moers unterstützt die Aktion

„Die Aktion fördert das sportliche Engagement der Menschen und deren Gesundheit. Dies sind ebenso Kernziele unseres Tennisvereins. Zudem ist es eine tolle Sache, den Wettbewerb mit einer Spende für eine soziale Einrichtung zu kombinieren, denn das passt genau in unser Nachhaltigkeitskonzept. Wir Sportvereine haben auch eine soziale Verantwortung für die Region“, kommentiert Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC Blau-Weiss Moers) die Aktion.

Eigene Ideen gefragt

Ihr habt eigene Ideen für sportliche Aktionen? Treppensteigen, Tennisbälle im Spiel halten, Bahnen im Schwimmbad ziehen o.ä. Eure Freunde, Vereins- oder Arbeitskollegen können Euch dann wiederum mit einer Spende für „Bewegen hilft!“ motivieren und unterstützen. Schreibt einfach oder postet ein kleines Video von Eurer Aktion auf der Facebook-Seite Bewegen hilft! Vielfalt und Einfallsreichtum ist gefragt! Nicht die Höhe der Spende steht im Vordergrund, sondern vor allem, dass Ihr dabei seid und möglichst viele Menschen zum Mitmachen bewegt. Denn „Bewegen hilft!“

Für wen ist die Aktion?

Jeder Cent  zählt und natürlich wird auch dieses Jahr wieder jeder (!) von Euch gespendete Cent dem guten Zweck in unserer Region zugeführt. Die Spenden gehen u. a. an folgende Einrichtungen:

• Klartext für Kinder e. V. – Aktiv gegen Kinderarmut
• Lebenshilfe Moers e. V.
• Haus Sonnenschein – Hospizeinrichtung Rheinberg
• Hochheider Tasche
• Neukirchen-Vluyner Tafel e. V.
WieDuMir e. V.

Bewegen hilft 2014

Mehr Infos

Wir bewegen ‘was | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-rheinberg-xanten-alpen-und-sonsbeck/wir-bewegen-was-id9760083.html#plx151214915

Mehr Infos gibt es auch unter www.bewegenhilft.de oder unter https://www.facebook.com/bewegenhilft

Nühlen Doppelturnier 2014

Gemeinsames Doppelturnier von TCA, TC Blau-Weiss Moers und TVV ein toller Erfolg – Spende für die gute Sache – 2015 auf der Anlage des TC Blau-Weiss Moers

Aus sportlicher Sicht war das neue Turnier für den TC Blau-Weiss Moers ein toller Erfolg. So gewannen Gaby Kolassa und Elke Paap im Doppel der Damen 50 (siehe Foto). Petra Nipken und Anja Genkel siegten im Doppel der Damen 40. Daneben holten Gaby Höhmann und Ulla Terkatz-Hockmann im Doppel der Damen 50 ebenso wie Axel Bouboulle und Christian Heine im Doppel der Herren 50 einen tollen zweiten Platz.

Mit über 100 Teilnehmern feierte das neue Nühlen Doppelturnier auf der Anlage TC Sportpark Moers-Asberg einen gelungenen Einstand. Die Turnierorganisation um Harald Stamm und Diana Hömke zeigte sich erfreut über den großen Zuspruch. So waren zur Siegerehrung u.a. auch Schirmherr Jürgen Fassbender, Jörg Messerschmidt (TVN-Verbandspräsident), Thomas Nickel (Vorsitzender Tennis-Bezirk 1 Linker Niederrhein) und Hauptsponsor Dr. Hans Nühlen (Autohaus Nühlen) gekommen.

Sportvereine fördern den Tennissport und übernehmen soziale Verantwortung für die Region

Während sich eine glückliche Losgewinnerin über den Hauptpreis, eine Reise in die USA in Kombination mit der Teilnahme an einem LK-Turnier in Florida freuen konnte, kann sich das Kinderjugendzentrum Asbär (Moers-Asberg) über eine Spende aus dem Reinerlös des Turniers freuen.

„Die Förderung des Tennissports mit einer Spende für eine soziale Einrichtung zu kombinieren, ist eine tolle Sache und passt genau in unser Nachhaltigkeitskonzept. Wir Sportvereine haben auch eine soziale Verantwortung für die Region“, kommentierte Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC Blau-Weiss Moers) das Geschehen am Rande des Turniers.

Im nächstes Jahr ist der TC Blau-Weiss Moers dann selbst Ausrichter des neuen Benefiz-Doppelturniers am Niederrhein.

Elke Paap und Gaby Kolassa (Damen 50)

Die glücklichen Gewinnerinnen in der Doppel-Konkurrenz Damen 50 (von links): Elke Paap und Gaby Kolassa.