50 Jahre Städtepartnerschaft – Sportaustausch mit Maisons-Alfort

france_2_web

Sportaustausch beim TC Blau Weiss Moers e.V. mit dem MATC (Maisons-Alfort Tennis Club) aus Frankreich.

Im Rahmen der nunmehr seit 50 Jahren bestehenden Städtepartnerschaft der Stadt Moers und der Ville de Maisons-Alfort in Frankreich fand auf der Anlage des TC Blau-Weiss Moers e. V. am jetzigen Samstag ein Jugend-Freundschaftsturnier mit unseren französischen Gästen statt. Die Gäste vom MATC (Maisons-Alfort Tennis Club) aus der von Paris etwa 10 km südöstlich gelegenen Stadt, wurden am Freitag Nachmittag von unserem Bürgermeister Christoph Fleischhauer am Moerser Rathaus empfangen. Danach stand erstmal die Begrüßung und der Einzug bei den Gastfamilien auf dem Programm.

france_1_web

Die Austauschsportler in Freundschaftstrikots.

Am Samstag durften wir unsere französischen Tennisfreunde dann bei uns am Verein begrüßen. Insgesamt acht französische und neun Spieler des TC BW Moers bestritten bei hervorragendem Tenniswetter zum 50. Jährigem Jubiläum der Städtepartnerschaft ein Freundschaftsturnier mit spannenden Ballwechseln und jeder Menge Spaß.

france_3_web

Die Turnierleitung – Wilco Dirriwachter (l.) und Bastian Kirchhoff.

Es wurden insgesamt 5 Spielrunden zu je 45 Minuten im Mixed-Modus ausgetragen.
Die deutsch/französischen Paarungen wurden per Los zusammengestellt, sodass der Gemeinschaftssinn und Spielspaß natürlich im Vordergrund standen. Während des Turniertages entwickelten sich lange Ballwechsel und das Tenniskönnen unserer Freunde aus Frankreich und unserer Jugend konnte bestaunt werden.

img_3284

Christoph Fleischhauer (Bürgermeister der Stadt Moers) mit Michelle Herbillon (Bürgermeister von Maisons-Alfont) und Andreas Schollmeier (1. Vorsitzender des TC BW Moers e.V. 83) (v. r.).

Von diesem überzeugte sich am Samstag morgen auch der französische Bürgermeister Michelle Herbillon (Maisons-Alfort) mit der französischen Delegation der Einwohner und Sportler aus Maison Alfort und unser 1. Vorsitzender Andreas Schollmeier.

Michelle Herbillon, selber begeisterter Sportler und Tennisspieler, zeigte sich sichtbar beeindruckt von unserer Vereinsanlage und den spannenden Matches zwischen den Jugendlichen. Nach einem tollen Turniertag, den unsere französischen Freunde knapp mit 176 zu 171 Spielpunkten gewannen, ging es mit der Abendgestaltung im Duisburger Landschafftspark-Nord weiter. Unter der Leitung von Martin Vukovic, wurden die Jugendlichen und ihre Gastfamilien durch den stillgelegten Hochofenkomplex geführt und konnten die beeindruckende Lichtinstallation von Joanathan Park bei einsetzender Dunkelheit bestaunen.

img_3281

Gemeinschaftliche Siegerehrung mit stolzen Turnierteilnehmern und den Bürgermeistern.

Zum Ausklang des Wochenendes und der nahenden Abfahrt unserer Gäste Richtung Heimat fand am Sonntag Morgen auf unserer Clubterrasse noch ein gemeinschaftliches Frühstück mit der Siegerehrung für die Teilnehmer statt.

img_3283

Die Freundschaft soll verwurzelt bleiben!

Als Zeichen der Freundschaft und engen Beziehung der beiden Partnerstädte pflanzten Bürgermeister Christoph Fleischhauer (Stadt Moers) und Michelle Herbillon (Maisons-Alfort) einen „Freundschaftsbaum“ auf der Großsportanlage GSV/MTV. Zum Abschluss stärkten sich alle beim gemeinsamen Barbecue, bevor die Franzosen gegen 14 Uhr die Heimreise antraten.

france_4_web

Andreas Schollmeier mit Organisatorin Lydia Leclerc. Ein großes Dankeschön!

Wir bedanken uns bei unseren französischen Gästen, den Gastfamilien, unserer Jugend, allen Helfern und Unterstützern und natürlich der großartigen, blau-weißen und zweisprachigen Organisatorin Lydia Leclerc, ohne die dieser Sportaustausch nicht möglich gewesen wäre.

Wir hoffen euch hat es gefallen und Spaß gemacht!
Wir wünschen eine gute Heimreise und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Sportaustausch Maisons-Alfort 2014

Ein gelungenes Sportaustauschwochenende in Frankreich

Im Rahmen des Sportaustausches der Stadt Moers mit seiner Partnerstadt Maisons-Alfort im Südosten von Paris hatten 7 unserer Tenniskinder die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Auswahl des TC Blau-Weiss Moers war ein hohes Engagement des Vorstands – insbesondere von Jörg Moersch – vorausgegangen. Mit von der Partie waren: Alischa Feilzer, Annika Langer, Jean Leclerc, Louis Leclerc, Jona Mahlberg, Leonard Moersch und Zoe Vukovic.

Die Fahrt am Wochenende 19.9. bis 21.9.2014 bot nicht nur sportliche Herausforderungen. Alle Teilnehmer verbrachten 2 erlebnisreiche Tage. Nach einer langen, aber reibungslosen Busfahrt wurden die Kinder in ihren Gastfamilien herzlich aufgenommen. Die Gastkinder hatten in etwa die gleichen Altersklassen, sodass unsere Kinder Gleichgesinnte nicht nur in Bezug auf Tennis fanden.

Gruppenbild

Am Samstag startete dann ein gemischtes Turnier im Tennisclub MATC. Bei strahlendem Sonnenschein und mit wiederum großer Herzlichkeit und guter Organisation zeigten alle, was sie bisher gelernt haben. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Der Pokal ging zwar an die Gastgeber, aber die Lust auf´s nächste Mal wurde allemal geweckt.

Am Abend stand dann neben dem Empfang und der Siegerehrung durch die Bürgermeister der Städte Maisons-Alfort und Moers ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Eine Busfahrt durch das abendliche Paris wurde gekrönt mit einer Schiffsfahrt auf der Seine. Nicht nur der toll beleuchtete Eiffelturm hinterließ großen Eindruck bei allen Teilnehmern.

Das Paris immer eine Reise wert ist, wurde den Kindern auch von den Gastfamilien noch bewiesen. Am Sonntag Vormittag vor der Rückreise nach Moers standen bei den meisten Familien ausgewählte Pariser Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Die Ankunft in Moers am späten Abend hinterließ müde, aber um einige Erfahrungen reichere Kinder, die im Gegenzug voraussichtlich im Sommer 2015 ihren französischen Tenniskollegen sicher ein ebenso guter Gastgeber sein werden.